Lechowe Pole 955

Robert F. Barkowski: Lechowe Pole 955

Erschienen: 21.07.2016
Verlag: Bellona, Warszawa
Sprache: polnisch

Titel auf Deutsch: Lechfeld 955

Ein Buch über die Schlacht auf dem Lechfeld bei Augsburg am 10. August 955, in der deutscher König Otto I., genannt der Große, die ungarische Reiterarmee vernichtend schlug. Die ungarische Invasionsarmee mit ca. 40.000 berittenen Bogenschützen und einer unbekannten Zahl an Fußtruppen überfiel im August 955 das Herzogtum Bayern und bewegte sich schnell Richtung Schwaben. Innerhalb weniger Tage wurde das ganze Land zwischen Donau und Alpen verwüstet und ins Chaos gestürzt. Am 8. August zogen sich alle ungarischen Einheiten bei Augsburg zusammen und begannen eine Belagerung mit andauernden Stürmen auf die Tore und die Mauer der Stadt. Dank der führenden Rolle des Augsburger Bischofs Ulrich konnte den Anstürmen standgehalten werden. Gleichzeitig rückte von Ulm ein von Otto I. angeführtes riesiges Ritterheer immer näher – insgesamt 8 Legionen, eine sächsische, eine böhmische, eine fränkische, zwei schwäbische und drei bayerische. In Regensburg wartete noch als taktische Reserve eine zusätzliche böhmische Legion. Die Ungarn brachen die Belagerung ab und ritten den Deutschen entgegen. So kam es am 10. August zwischen dem Rauhen Forst und einer Schotterebene west-südlich von Augsburg zur Schlacht. Die Ungarn wurden geschlagen und verstreuten sich auf der Flucht über das ganze bayerische Gebiet. In den folgenden zwei Tagen wurden daraufhin die Reste der ungarischen Streitkräfte fast komplett durch die bayerischen und böhmischen Truppen aufgerieben. Damit besiegelte der deutsche König seinen Anspruch auf die Kaiserwürde. Das Buch geht auf die historischen Hintergründe, die militärischen Reformen im deutsch-fränkischen Reich sowie die Aspekte der nomadischen Kriegsführung der Ungarn ein. Es beschreibt die Schlacht selbst und ihre Folgen für das ottonische Reich und die Ungarn. Der Autor analysiert die schriftlichen Quellen, die Publikationen führenden Historiker und rekonstruiert die Kämpfe in einzelnen Phasen.